Telefon: 08362 / 70 59 330
Adresse: Pfrontener Straße 38, 87629 Weißensee (Füssen)

Angelurlaub am Hopfensee

Der Hopfensee im Ostallgäu ist mit fast 2 Quadratkilometer der größte Natursee in der Füssener Umgebung. Auffällig für das Gewässer ist seine braun-moorige Färbung, die aber dennoch klar ist. Der Hopfensee wird ständig durch die Hopfener Ach mit frischem Wasser versorgt, wodurch der See immer eine angenehme Wassertemperatur hat. Mit seinen knapp 12 Metern Tiefe ist der Hopfensee einer der flachsten Seen bei uns in der Gegend und es empfiehlt sich nicht, mit all zu schweren Ködern zu fischen.

Die Struktur des Hopfensees ist sehr monoton, da die Höhenunterschiede des Seegrundes nur sehr geringfügig sind. Zusätzlich herrscht im Sommer ein starker Algenbewuchs. Für den Fangerfolg werden Köder mit sehr auffälligen Farben empfohlen, da diese bei der moorigen Wasserfärbung herausstechen.

Auch das Renkenfischen ist an diesem See möglich. Dabei muss man jedoch im Regelfall etwas mehr Geduld aufbringen.

Der Hopfensee hat für Angler aller Art etwas zu bieten.

Egal ob Friedfisch-, Forellenangler oder Raubfischjäger. Hier geht jeder mit seinem Zielfisch nach Hause.

Zum befischen des Sees ist ein Boot sehr empfehlenswert, da ein Teil des Ufers aufgrund der Badegäste nicht befischt werden darf. Boote können jederzeit am Bootsverleih des Hopfensees ausgeliehen werden.

Der Hopfensee darf vom 01.05. – 31.12. befischt werden.

Für diesen See sind sowohl Tages- als auch Wochenkarten erhältlich.